ökumenisch, vielseitig und kompetent   
Kirchliche Umweltberatung in der Evangelischen Kirche Deutschlands Verein zur Förderung kirchlicher Umweltberatung

15.01.2014   CIR: Eine Stimme für Gerechtigkeit

Berlin, Münster, Nürnberg

Auszug aus dem Newsletter Dezember 2013:
... das Jahr 2013 war stark geprägt vom Fabrikeinsturz des Rana Plaza Gebäudes in Bangladesch. Die Opfer und ihre Familien warten noch immer auf umfassende und transparente Entschädigung. Dieses und andere Unglücke haben uns als KonsumentInnen tief bewegt. Nun in der Vorweihnachtszeit stellt sich für viele von uns wieder die Frage nach den Geschenken für unsere Lieben; auch Kleidung wird gerne verschenkt.

Doch hat bei den Textilunternehmen ein Umdenken stattgefunden? Was sollten wir als KonsumentInnen wissen, wenn wir beim Einkauf menschenwürdige und ökologisch vertretbare Produktionsbedingungen befördern möchten? Diesen und anderen Fragen ging der WDR in der vergangenen Woche in einer Themenwoche nach. Die Christliche Initiative Romero wurde auch interviewt und gab Tipps zu Siegeln und Labels und informierte über Probleme und Fortschritte in der Outdoor-Bekleidungsbranche.

Aber ein bewusstes Einkaufsverhalten ist natürlich noch kein Allheilmittel. Unsere neue Werkmappe "Mode ohne Würde" setzt sich mit den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie auseinander und gibt Tipps, um selbst für bessere Arbeitsbedingungen aktiv zu werden.
Weitere Informationen finden Sie hier:   http://www.ci-romero.de




Zur Nachrichten-Übersicht



Diese Website wird gesponsert von:    Logo Superbiomarkt     Logo Ingsoft GmbH    Logo Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH    LIGA Bank, Dienstleister für die Kirche