ökumenisch, vielseitig und kompetent   
Kirchliche Umweltberatung in der Evangelischen Kirche Deutschlands Verein/Mitgliedschaft zur Förderung kirchlicher Umweltberatung

Wir sind

‚FKU' ist die Abkürzung für den "Verein zur Förderung kirchlicher Umweltberatung (FKU) e.V."
Im Verein sind haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der katholischen Kirche, die sich in einer mehrjährigen Ausbildung zum kirchlichen Umweltberater/-beraterin qualifiziert haben, zusammen geschlossen.
Diese Fortbildung "Wege zum schöpfungsfreundlichen Handeln" unter Leitung von Thomas Ehses, Köln, wurde im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten der Deutschen Diözesen erstmals von 1996 - 1998 angeboten.Logo FKU

Der FKU wurde am Ende des ersten Durchgangs der Fortbildung von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen im Herbst 1997 gegründet.

Warum eine Vereinsgründung?
Leider gab und gibt es für kirchliche Umweltberater und -beraterinnen in den Deutschen Diözesen keine Personalstellen und keine strukturellen Ressourcen. Angesichts der akuten ökologischen Herausforderungen ein Defizit innerhalb unserer Kirchen, dem wir mit dem FKU entgegenwirken wollen.

Wir möchten ökologische Alternativen im alltäglichen Handeln vom Menschen und Institutionen aufzeigen und im Raum der Kirchen verbreiten:
  • von der Mülltrennung über die Energieeinsparung bis zum Umweltmanagement
  • von Fragen des persönlichen Lebensstils und einer ökologisch bewussten Ernährung bis zum schöpfungsfreundlichen Beschaffungswesen
  • vom Bewusstwerden der Schöpfungsverantwortung bis zur gelebten Schöpfungsspiritualität
Neben der Beratung und Fortbildung fördern wir die Vernetzung von Menschen und Aktionen, die aktiv für die Schöpfungsverantwortung eintreten. Der FKU möchte darüber hinaus die zahlreichen einzelnen Initiativen und Projekten, die - im Kleinen wie im Großen - nachahmenswerte Vorbilder der gelebten Schöpfungsverantwortung sind, bekannt machen. Wir möchten darüber zu einem schöpfungsfreundlichen Handeln in der Breite ermutigen. Zugleich möchten wir die kirchliche Umweltberatung organisatorisch und konzeptionell voran bringen.

Hauptberuflich arbeiten die meisten Mitglieder des FKU im kirchlichen Dienst der katholischen Kirche - in der Gemeindepastoral, in der kirchlichen Fort- und Ausbildung und in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung.

Wir arbeiten eng mit der Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten der Deutschen Diözesen und mit der Konferenz der Umweltberaterinnen und -beratern in der EKD zusammen.

Unsere Anliegen finden Sie zusammengefasst hier .





Diese Website wird gesponsert von:    Logo Superbiomarkt     Logo Ingsoft GmbH    Logo Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH    LIGA Bank, Dienstleister für die Kirche